21.06. - 23.06.19 Berge in Flammen - Sommersonnwende auf den Bergen Gasteins

Mystisch und magisch: Zur Sonnenwende leuchten auf den Gipfel und Graten in Gastein zahllose Höhenfeuer.

Die kürzeste Nacht des Jahres wird im Gasteinertal mit einem außergewöhnlichen Fest begangen: Es scheint, als stünden die Berge rund um Gastein in Flammen. Mystisch ist es anzuschauen, dieses flammende Spektakel. Es entführt uns für einige Stunden in eine Welt voller Magie und Geheimnisse. Kurz vor Einbruch der Dunkelheit werden dem alten Brauch der Sommersonnenwende gemäß die Höhenfeuer in Gastein entzündet, und Lichterketten ziehen sich über die Bergkuppen das ganze Tal entlang. Eine berauschend-faszinierende Nacht, die Sie nie wieder vergessen werden!

Und wenn der längste Tag des Jahres dann langsam in die Dämmerung übergeht, dann gehen am Samstag, den 22. Juni, Burschen und Männer hinauf auf die Berge, wandern über entlegenste Pfade, um bei Einbruch der Nacht auf den Gipfeln und Graten die Feuer zu entfachen. Besonders schöne Ausblicke auf das Spektakel haben Sie ganz oben. Die Bergbahnen bieten in dieser Nacht deshalb Sonderfahrten an. Sie können mit der Stubnerkogelbahn in Bad Gastein auf den Berg fahren. Am Stubnerkogel begleiten Alphornbläser und eine Volksmusikgruppe den Abend. Akrobatische Feuerjonglagen sorgen für eine spektakuläre Show – alles im Zeichen des Feuers.

Erleben Sie die Mittsommernacht im Gasteinertal – mit magischen Höhenfeuern, stimmungsvoller Musik und vielen unvergesslichen Eindrücken.

Freitag, 21.06.19
Abfahrt um 7.00 Uhr ab Bayreuth/Albrecht-Dürer-Parkplatz über die BAB Nürnberg – München – Chiemsee – BAB – Inzell – Schneizlreuth – Ramsau – über die Deutsche Alpenstraße zum Königssee (Aufenthalt und Möglichkeit zu einer Schifffahrt auf dem Königssee nach St. Bartolomä – extra). Weiterfahrt über Berchtesgaden – Hallein – St. Johann ins Gasteiner Tal nach Bad Gastein.

Samstag, 22.06.19
Bevor wir am späten Vormittag zu einer Rundfahrt durchs Gasteiner Tal aufbrechen, haben Sie genügend Zeit das Bade- und Saunaparadies SigNatur im Hotel genießen. Nach dem Abendessen Fahrt mit dem Bus zur Stubnerkogelbahn und Auffahrt mit der Gondel auf den Stubnerkogel. Hunderte Feuer an den Gipfeln und Hängen der Gasteiner Bergwelt erzeugen ein einzigartiges und prächtiges Schauspiel. Im Gipfelrestaurant werden die Besucher zudem musikalisch unterhalten. Warme Kleidung und festes Schuhwerk werden empfohlen. Gegen 23:00 Uhr Rückfahrt ins Hotel.

Sonntag, 23.06.19
Rückfahrt über Bad Hofgastein nach Zell am See (Aufenthalt). Weiterfahrt über Niedernsill – Mittersill – Jochberg – Kitzbühel – St. Johann in Tirol – Ellmau – Kufstein – Inntal – München – Nürnberg nach Bayreuth.  

Leistungen:
Fahrt mit modernem Reisebus einschl.
- 2 Übernachtungen im ****Hotel Cesta Grand Aktivhotel + Spa in Bad Gastein,
- alle Zimmer mit DU/WC oder Bad/WC, Fön, Radio, Kabel-TV , Minibar, Zimmersafe und kostenlosem WLAN
- Verwöhn-Frühstück vom Buffet
- 3-Gang-Menü mit einer Hauptspeise zur Wahl
- Gasteiner Mineralwasser als Willkommensgruß
- Benutzung des Bade- und Saunaparadies SigNatur mit Thermalhallenbad, römischen Dampfbad, Felsengrotte mit Nebelduschen, Massageduschen, Danarium und finnischer   Sauna, Kneippbecken
- Flauschiger Bademantel und Badeschuhe während des Aufenthalts
- Berg-/Talfahrt zu Berge in Flammen

€ 275,--  im Doppelzimmer pro Person
€ 305,--  im Einzelzimmer                                                                                  

Alle Preisangaben pro Person!

Änderungen vorbehalten!

Reise Informationen

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen - soweit nicht anders angegeben.
Sollte die Teilnehmerzahl bis spätestens 3 Wochen vor Reiseantritt nicht erreicht sein, kann die Fahrt leider nicht durchgeführt werden. Alle Preisangaben pro Person.

Kontakt:

Heserbus GmbH
Tel: 09277-315
E-Mail: info@heserbus.de

 

 

Reise Anfrage

Unser Team wird sich nach Erhalt Ihrer Anfrage unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.