03.06. - 06.06.20 Steiermark - Almenland - Graz "Das Grüne Herz Österreichs"

Von den neun Bundesländern Österreichs ist die Steiermark mit Sicherheit das vielfältigste. „Erfahren” Sie faszinierende Kontraste zwischen Bergseen, Almen und Hütten, sanften Hügeln und heißen Quellen. In der Landesmitte beherrscht Graz als Kulturhauptstadt Europas 2003 die Szene. Und nicht ohne Stolz nennen die Steirer ihr Land den „Bauch von Österreich”. Seit jeher pflanzen Sie Obst und Gemüse, keltern Wein und pressen Kernöl.

Mittwoch, 03.06.20
Abfahrt um 6:00 Uhr ab Bayreuth/Albrecht-Dürer-Parkplatz über die BAB – Weiden - Regensburg - Passau - Welz, von hier über die Österreichische Romantikstraße - Römerstraße - Kirchdorf a. d. Krems - Sengsengebirge - Windischgarsten - Admont am Gesäuse (wegen seiner Benediktinerabtei sowie als Sommerfrische und Wintersportplatz viel besucht), hier Aufenthalt. Weiter durch die Ennstaler Alpen - Gesäuse (eine 16 km lange Waldschlucht, durch die der Fluß Enns zwischen schroffen Kalkfelsen der  Ennstaler Alpen sausend dahinrauscht und dabei einen Höhenunterschied von 154 m überwindet) - Eisenerz (die alte steiermärkische Bergstadt, liegt hübsch im waldreichen Tal des Erzbachs) - Leoben - Bruck a. d. Muhr – Passail – St. Kathrein – Granitz nach Brandluken im Almenland zum Naturparkhotel Bauernhofer (Quartier).

Donnerstag, 04.06.20
Fahrt über Welz zur Landeshauptstadt Graz: Die zweitgrößte Stadt in Österreich und zugleich Kultur- und Genusshauptstadt bietet ideale Voraussetzungen für einen gelungenen Tagesausflug. Hier 1½ - 2-stündige Stadtführung durch die wunderschöne Altstadt: Dom, Glockenspiel, Rathaus, Landhaushof, Innenhöfe usw. (die wunderschöne Altstadt wurde von der UNESCO zum Weltkulturerbe ernannt). Vom Schlossberg – auf dem Sie das Wahrzeichen, den Uhrturm finden – blicken Sie auf die Dächer von Graz und haben eine traumhafte Aussicht über die Grenzen der Stadt. Natürlich sollten Sie auch das Kunsthaus und die Murinsel, welche im Zuge der Kunsthauptstadt 2003 erbaut wurden, nicht verpassen (Berg- und Talfahrt mit der Schlossbergbahn pro Person ca. € 4,90). Anschl. freier Aufenthalt für Entdeckungen und Besichtungen. Gegen 16.00 Uhr Rückfahrt nach Brandluken.

Freitag, 05.06.20
Fahrt über Birkfeld in den Naturpark Pöllauer Tal nach Pöllau. 11:00 Uhr Besichtigung der Ölmühle „Fandler“. Seit Generationen steht „Fandler“ für feinste Öle, Connaisseure, Gesundheitsbewusste und Spitzenköche schwören auf die Produkte des Pöllauer Traditionshauses. Überzeugen Sie sich selbst und genießen Sie nach einer Ölpräsentation und anschließender Verkostung feine Häppchen aus der Fandler Küche. Anschl. freier Aufenthalt in Pöllau – Gelegenheit für Besichtigungen. Rückfahrt durch das Pöllau-Tal – Steierische Schloßstraße – Stubenberg – Weiz (Weizklamm) ins Almenland über die Sommeralm zur Teichalm, 1200 m. Möglichkeit zum Spaziergang um den Teichalmsee (ca. 3/4 Std.) bzw. zu einer Bootsfahrt. Oder Sie nehmen den Moorlehrpfad direkt neben dem Teichalmsee. Dies ist eines der letzten Latschenhochmoore in Österreich und mit der besonderen Tier- und Pflanzenwelt ein besonderes Naturschauspiel. Entlang des Weges wurde ein Aussichtsturm errichtet. Weiterfahrt über Fladnitz – Passail – St. Kathrein (Europäisches Blumendorf) nach Brandluken.

Samstag, 06.06.20

Nach dem Frühstück Rückfahrt über Deutschfestritz – Gleinalmtunnel – St. Michael i.O. – Liesingtal – Paltental – Liezen – Pürgg – Salzkammergutstraße – Bad Mitterndorf – Bad Aussee (eventl. Aufenthalt) – Hallstätter See – Bad Goisern – Bad Ischl – Wolfgangsee – Fuschlsee – Salzburg zur BAB – Bad Reichenhall – Chiemsee – München – Ingolstadt – Nürnberg nach Bayreuth.

Leistungen:
Fahrt mit modernem Reisebus einschließlich

-  3 Übernachtungen im ****Naturparkhotel „Bauernhofer“ in Brandluken im Almenland,
- komfortable Zimmer mit DU/WC oder Bad/WC, Fön, Kosmetikspiegel, Sat-TV, Telefon, Zimmersafe, Internetanschluß und franz. Balkon
- Reichhaltiges Frühstücksbuffet mit vielen regionalen Produkten
- 4-Gang-Abendessen mit drei verschiedenen Wahlmöglichkeiten
- Salatbuffet mit mind. 10 verschiedenen Salaten
- Steirischer Abend mit Buffet in der Brandlukner Huab’n im Rahmen der Halbpension mit Live-Musik
- Benutzung des Wellnessbereiches „Wald- und Wies’n Spa“ mit Hallenbad, Sauna, Dampfbad, Bademantel und Badetasche für Ihren Aufenthalt
- Genusscard Oststeiermark
- Fahrt nach Graz mit 1 ½ - 2-stündiger Stadtführung
- Ortskundige Reiseleitung für Graz- und Almenland
- Fahrt durchs Almenland mit Besuch der Ölmühle Fandler (Kürbiskernölpräsentation mit kleiner Verkostung)

€ 418,-- im Doppelzimmer pro Person                 
€ 448,-- im Einzelzimmer                                                                                           

Änderungen vorbehalten!

 

 

Reise Informationen

Mindestteilnehmerzahl: 20 Personen - soweit nicht anders angegeben.
Sollte die Teilnehmerzahl bis spätestens 3 Wochen vor Reiseantritt nicht erreicht sein, kann die Fahrt leider nicht durchgeführt werden. Alle Preisangaben pro Person.

Kontakt:

Heserbus GmbH
Tel: 09277-315
E-Mail: info@heserbus.de

 

 

Reise Anfrage

Unser Team wird sich nach Erhalt Ihrer Anfrage unverzüglich mit Ihnen in Verbindung setzen.