Buchung - Service & Information
+49 9277-315 Montag - Freitag von 09.00 - 13.00 Uhr 14.00 - 16.00 Uhr

Reisefinder

 
von 37 bis 880

Regensburg - Kelheim – Kloster Weltenburg - 1 Tag

Reise als PDF speichern Reise drucken
Termin:
10.07.2021 - 10.07.2021
Preis:
ab 43 € p.P.

Regensburger Dom
Der Dom St. Peter gehört zu den absoluten Wahrzeichen der Stadt. Nach einem Stadtbrand im 13. Jahrhundert und der Zerstörung des alten Doms wurde 1273 mit dem Neubau begonnen. Heute ist der prächtige Dom die Kathedrale des Bistums Regensburg. Die gotischen Türme strecken sich weit in den Himmel und wer würde vermuten, dass im 15. Jahrhundert die Baumaßnahmen unter anderem durch weltweit vertriebene Ablassbriefe finanziert wurden.

Altes Rathaus
Auch dieses Gebäude ist höchst mittelalterlich und bereichert die Stadt seit dem 13. Jahrhundert. Seitdem wurde immer wieder um- und angebaut und heute können wir den Rathausturm mit Palais sowie den Reichssaal und das Barock-Rathaus bestaunen. Wer weiß schon, dass hier die typische deutsche Redewendung "etwas auf die lange Bank schieben“ geprägt wurde? Sie entstand in dem gelben Gebäude, in welchem der Reichstag vom 17. bis zum 19. Jahrhundert tagte.

Regensburger Altstadt und Stadtamhof
Die Altstadt wurde 2006 von der UNESCO zusammen mit dem Ortsteil Stadtamhof zum Weltkulturerbe ausgezeichnet. Hier gibt es alleine 984 Einzeldenkmäler. Die Altstadt hat noch immer den Flair einer mittelalterlichen Großstadt. Der inmitten der Donau gelegene und ehemals selbständige Stadtteil Stadtamhof wurde 1924 eingemeindet und ist über die Steinerne Brücke mit der Regensburger Altstadt verbunden.

Steinerne Brücke
Älter als die Stadt ist die Steinerne Brücke, die von 1135 bis 1146 über die Donau gebaut wurde. Sie ist die älteste Steinbrücke Deutschlands und wurde zum Vorbild für viele weitere Brücken, so auch für die Karlsbrücke in Prag. Im Jahre 1189 brach Kaiser Friedrich I. Barbarossa von hier mit seiner großen Streitmacht zum 3. Kreuzzug ins Heilige Land auf, welches er selbst nie erreichen sollte. Bis 2017 wird die Brücke denkmalgerecht instandgesetzt.

St. Emmeram und Fürstin Gloria von Thurn und Taxis
Über 1000 Jahre ist sie schon alt, die Kirche St. Emmeram. Ursprünglich Benediktinerabteikirche, ist die heute päpstliche Basilika zusammen mit dem Dom eine der bedeutendsten Kirchen in unserer schönen Stadt. Sie entstand durch Benediktinermönche am Grabe des heiligen Märtyrers Emmeram, an den die Namensgebung erinnert, und wurde im 18. Jahrhundert umfangreich barock gestaltet. Unweit der Basilika finden wir das Schloß St. Emmeram. Untrennbar verbunden mit ihm ist Fürstin Gloria von Thurn und Taxis. Erleben Sie 1000 Jahre alte Klostertradition und die Geschichte der Mönche. Natürlich darf auch das Fürstliche Brauhaus Thurn und Taxis nicht fehlen.

Abfahrt um 8.00 Uhr in Bayreuth am Albrecht-Dürer-Parkplatz nach Regensburg (freier aufenthalt und Mittagspause).

Gegen 14.30 Uhr Weiterfahrt nach Kelheim. Um 15.30 Uhr ca. 40 minütige Schifffahrt durch den Donaudurchbruch bis Kloster Weltenburg (Aufenthalt).

Rückfahrt gegen 18.00 Uhr.

Fahrt inkl. Schifffahrt Kelheim - KlosterWeltenburg

10.07.2021 - 10.07.2021 | 1 Tag
Tagesfahrt
  • Fahrt inkl. Schifffahrt pro Person
    43 €
    anfragen
Diese Webseite verwendet Cookies. Durch die Nutzung der Webseite akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies.Mehr InfosOk